Frank und Sylvia Schlüter bleiben auch 2021 das Rösenbecker Königspaar


Stadtschützenverband Brilon: „Schützenfestsaison 2021 wird anders!“

Königspaar 2019 Frank Sylvia SchlüterAm Samstag, 20.03.2021, kamen die Vorsitzenden der Schützen- und Heimatvereine des Stadtgebiets mit dem Vorstand des Stadtschützenverbandes Brilon zusammen, um über die Schützenfestsaison 2021 zu beraten.
„Traditionelle Schützenfeste, wie wir sie kennen und gewohnt sind, kann es auch in diesem Jahr nicht geben“, erklärt der Vorsitzende des Stadtschützenverbandes Brilon, Tobias Tilli, und ergänzt: „darüber herrscht im Stadtverband Einigkeit.“
Die Vorsitzenden verständigten sich jedoch darauf, dass die Feste nicht gänzlich ausfallen werden. Demnach wird jeder Verein im Rahmen der sich pandemiebedingt stetig ändernden Infektionsschutzvorgaben und -verordnungen eigene Ideen entwickeln, sodass zumindest ein Teil des Schützenfestes gefeiert werden kann.
„Das hat schon im Jahr 2020 gut geklappt. Damit werden unsere Schützenfeste nicht gänzlich ausfallen, sie werden eben anders sein. Unsere Schützenbrüder können sich auf vielfältige und kreative Ideen freuen“, gibt sich Tobias Tilli zuversichtlich.
Geeinigt hat man sich ebenfalls darauf, dass es 2021 keine Vogelschießen geben wird. Die Königspaare, die seit 2019 ihre Vereine repräsentieren, regieren damit ein weiteres Jahr. Bürgermeister Dr. Bartsch, der ebenfalls am Treffen teilnahm, nahm diese Entscheidung positiv auf, denn so könne er die Königspaare im nächsten Jahr zum traditionellen Empfang ins Rathaus einladen, da dieser sowohl 2020 ausfiel und auch 2021 abgesagt werden muss. Der Bürgermeisterempfang für die Briloner Schützenkönigspaare findet in der Regel im Rahmen der Veranstaltung „Brilon blüht auf“ statt.
Außerdem wird das für September in Wülfte geplante Stadtschützenfest verschoben und 2021 nicht stattfinden. Ausrichter des nächsten Stadtschützenfestes bleibt die St. Anna-Schützenbruderschaft Wülfte, die gemeinsam mit dem Vorstand des Stadtschützenverbandes über einen neuen Termin beraten wird.
„Wir wünschen allen Schützen, Familien, Mitbürgerinnen und Mitbürgern das, was auch 2021 am meisten zählt: Gesundheit und Durchhaltevermögen. Bleibt dem Schützenwesen treu, denn es kommen ganz sicher wieder Zeiten, in denen wir unbeschwert die Freuden unserer Schützenfeste genießen können!“, so der erste Vorsitzende des Stadtschützenverbandes Brilon, Tobias Tilli, zum Abschluss des Treffens der Vorsitzenden.

- Niklas Frigger - Stadtschützenverband Brilon -

Der erste Rösenbecker Obstbrand ist da

Seit nunmehr zwei Jahren werden in unserem Nachbarort Obstbrände erstellt. Ernst Kaiser aus Messinghausen verwendet hierzu ausschließlich Früchte aus der näheren Umgebung. 

Einen besonderen Obstbrand konnte er nun fertigstellen. Für diesen Brand wurden Quitten aus Hiebammen / Kerstings Hausgarten geerntet. Danach wurden die Früchte einzeln von Hand entflaumt und eingemaischt. Zur Unterstützung des Feinbrandes wurde Apfelrohbrand zugesetzt. So wird das einzigartige Aroma vollreifer Quitten von den Aromen der Streuobstäpfel abgerundet.

Weitere Informationen zur Obstbrennerei Kaiser findet Ihr unter: https://brennerei-kaiser.de/index.php

Karneval mit Abstand in Rösenbeck: Video, Kinderüberraschung und Spendenaktion

Die KFD ruft zu einer Spendensammlung für das Müttergenesungswerks der Caritas auf

„Rösenbeck helau, wie wir es kennen aus all den Jahren, werden wir in diesem Jahr leider nicht erfahren.“ konnte man in Rösenbeck am Wochenende lesen. Als zumindest kleinen Ersatz für Frauen- und Kinderkarneval, Büttenabend und Weiberfrühstück überlegten sich Schützenverein, Karnevalsgremium und KFD einige Aktionen zu Karneval.

Bildschirmfoto 2021 02 15 um 16.38.39Als Ersatz für den Kinderkarneval erhielten alle Kinder bis zur 4. Klasse eine Überraschungstüte mit Süßigkeiten, Luftschlangen, Luftballons und Malbildern. Gepackt vom Karnevalsgremium und gesponsert vom Schützenverein, konnten die Kinder so zuhause ihr eigenes kleines Faschingsfest feiern.

„Coroneval“ der Showtanzgruppe

Die Aktion des großen Büttenabends wurde digital in die Rösenbecker Haushalte gebracht. Ein halbstündiges Video zeigte Highlights aus vergangenen Jahren wie den „90. Geburtstag“, eine Rösenbecker Version des „Dinner for One“, mit Elisabeth Schäfer und Silke Hillebrand. Die beiden Witze erzählenden Bären „Babu und Bobu“ alias Klaus Weber und Torsten Schudelski waren ebenfalls zu sehen. Die Funkengarde sendete karnevalistische Grüße und wünsche viel Gesundheit. Die Showtanzgruppe drehte ein Video zum Thema „Coroneval“ zu der exklusiven Komposition von Tobias Mann, bekannt aus seiner ZDF-Show „Mann, Sieber!“.

Wer sich das Video ansehen möchte, kann dies hier tun.

KFD startet Spendenaktion

Die KFD Rösenbeck ruft zu einer Spendensammlung für das Müttergenesungswerk auf. „Die Idee ist, dass man mit dem Geld, welches nicht beim Frauenkarneval oder Weiberfrühstück ausgegeben wurde, etwas Gutes tut und Frauen, Männer und pflegende Angehörige unterstützt“.

Ziel der Arbeit des Müttergenesungswerks ist es, die Gesundheit von Müttern, Vätern und pflegenden Angehörigen zu erhalten und zu fördern. Denn die immer komplexer werdenden Anforderungen und steigenden Erwartungen führen häufig zu Selbstüberforderung und körperlicher Erschöpfung. Entwicklungen, die die Gesundheit ernsthaft gefährden können. Die Corona-Pandemie zerrt noch einmal zusätzlich an den Kräften der Eltern und pflegenden Angehörigen. Durch Spenden können diese Familien unterstützt werden – z.B. mit Kuren, bei den Gepäck- oder Fahrtkosten oder mit fehlender Kleidung und Ausstattung.

Spende direkt im Dorf oder via Überweisung

Das Geld kann in die aufgestellten Spendendosen in Rösenbeck beim „Rösenbäcker“ oder auf dieses Konto (IBAN: DE14 4165 1770 0000 0562 83 / BIC: WELADED1HSL / Sparkasse Hochsauerland) gespendet werden. So erreichen alle Spenden auch genau diejenigen, die sie wirklich benötigen. Das Konto gehört zum Caritasverband Brilon e.V., in dem sich die Kur-Beratungsstelle des Müttergenesungswerks befindet. Betroffene können sich jederzeit dort melden. Weitere Infos unter: www.caritas-brilon.de.

 

Karneval 2021 in Rösenbeck: Lachen mit Abstand

„Rösenbeck helau“, wie wir es kennen aus all den Jahren,
werden wir in diesem Jahr leider nicht erfahren.Karneval 2021

Statt Sketchen, Tänzen und viel Gelache
steht im Mittelpunkt eine ganz andere Sache.

Die fünfte Jahreszeit wird bestimmt wird von Lockdown und Abstandregeln,
Schützenverein und Karnevalsgremium wollen diese mit einem kurzen Video beleben.

Viel Spaß beim Ansehen, haltet Euch tapfer und bleibt vor allem gesund,
dann haben wir bald zum Anstoßen wieder mehr als einen Grund.

Eins steht fest, das wissen wir schon ganz genau,
Rösenbeck ist 2022 wieder „1. Liga im Karneval.“ Helau!

HIER KLICKEN UND DAS KARNEVALSVIDEO ANSEHEN!

 

2021 karnevals ueberraschung

Am Samstag, 06. Februar 2021 wurden vom Leitungsteam der kfd Rösenbeck kleine Trostpflaster für die ausgefallene Karnevalsveranstaltung an die Mitglieder verteilt. Verpackt in einer bunten Tüte befanden sich ein Quarkbällchen, ein Cappuccino, ein Fläschchen Sekt, eine Konfettitüte, ein Luftrüssel sowie ein Luftballon.

Eine gedichtete Anleitung  sowie eine kleine Büttenrede komplettierten den Inhalt.

Die Mitglieder waren überrascht und hocherfreut ob der schönen Idee.