Rösenbecker Weiberfrühstück:

 Das Event ist restlos ausverkauft!

„Ette & Lilly“ und Die Jünger auf der Bühne / Schützenhalle ab 12:00 Uhr für alle offen

Der Andrang war riesig beim Kartenvorverkauf für das Rösenbecker Weiberfrühstück. Schon lange bevor überhaupt geöffnet wurde, trafen die Damen am Ort des Vorverkaufs im Pfarrheim ein.

Nach dem obligatorischen Nummernziehen (nein, nicht wie auf dem Amt, aber Ordnung muss schon sein) konnten sich die aus nah und fern angereisten Frauen mit heißem Kaffee die Zeit vertreiben. Am Ende des Tages waren dann alle Karten restlos ausverkauft – ein Beweis, dass die „Weiber“ noch immer auf das Original in Sachen Weiberfrühstück schwören.

Um alle Gäste auch in diesem Jahr nach dem großen Frühstücksbüffet wieder bestens unterhalten zu können, hat das Rösenbecker Karnevalsgremium ein tolles Programm auf die Beine gestellt: Bei Bauchredner Egbert „Ette“ Brede und seiner struwweligen und rotzfrechen „Lilly“ wird sicher kein Auge trocken bleiben. Mit dem Tanz des Rösenbecker Sparclubs „Die Jünger“ wird den Damen auch was fürs Auge geboten. Für die besten Klänge zum Tanzen und für Partystimmung im Anschluss sorgt wie in den vergangenen Jahren DJ Volker Schneider.

Das unangefochtene Original in Sachen Weiberfrühstück findet wie gewohnt am Weiberfastnachts-Donnerstag, in diesem Jahr der 28. Februar, ab 09:31 Uhr in der Rösenbecker Schützenhalle statt. Ab 12:00 Uhr ist die Schützenhalle dann auch für die Allgemeinheit geöffnet.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok