„Rösenbecker Herbstzauber“ war ein großer Erfolg

Dorfgemeinschaftsverein veranstaltete am Samstag ein dorfinternes Fest als Alternative zum ausgefallenen Eggeabtrieb

Wären die letzten eindreiviertel Jahre „normal“ verlaufen, hätte am 02. Oktober in Rösenbeck der 27. Eggeabtrieb stattgefunden. Leider alles nur im Konjunktiv. Nachdem das Fest im vergangenen Jahr bereits ersatzlos ausfallen musste, organisierte der Dorfgemeinschaftsverein Rösenbeck in diesem Jahr den „Rösenbecker Herbstzauber“ als dorfinterne Alternative zum Eggeabtrieb.

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Burkhard Stappert, sagte in seiner Begrüßungsrede am Samstagabend: „Ein Leben in Rösenbeck ohne Karneval, Schützenfest und Eggeabtrieb ist zwar möglich, macht aber nicht wirklich Sinn“. Da der Eggeabtrieb, wie man ihn mittlerweile weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus kennt, auch in diesem Jahr nicht durchgeführt werden konnte, wurde man kreativ. So fand der „Rösenbecker Herbstzauber“ für alle Rösenbecker und Rösenbeckerinnen mit ihren Partnern statt. Eingeladen waren auch die gebürtigen Rösenbecker und Rösenbeckerinnen, die mittlerweile „im Exil“ leben. Rund 250 Gäste folgten der Einladung, eine vorherige Anmeldung mit personalisiertem Ticket war erforderlich.

Roesenbecker Herbstzauber Halle

Förderung durch das Land NRW

Das Fest wurde vom Dorfgemeinschaftsverein getragen und vom Land NRW durch das Programm „Neustart miteinander“ gefördert. Ab 19:00 Uhr war die wunderbar herbstlich geschmückte Schützenhalle geöffnet. Die Gäste kamen in Lederhosen und Dirndln und versprühten so zumindest ein wenig Eggeabtrieb-Gefühl. Günter und Jonas Winkler alias das „Olmrausch-Duo“, bekannt von früheren Auftritten beim Eggeabtrieb, sorgten für Stimmung und den musikalischen Rahmen. Das Hygienekonzept, die dezentrale Getränkeausgabe, der Einsatz eines Spülmobils für hygienisch einwandfreie Gläser sowie die Einhaltung der 3G-Regel waren maßgeblich für die sichere Durchführung des „Herbstzaubers“. Es war wichtig, den Rösenbeckern und Rösenbeckerinnen nach eindreiviertel Jahren mal wieder ein Dorffest zu bieten. Das ist gelungen. Die Vorfreude war groß, es herrschte beste Stimmung. Es gab unzählige glückliche Gesichter vom Anfang bis zum Ende.

Nachmittag für Familien, Kinder und Senioren

Ebenso wichtig war es, auch für Familien mit Kindern etwas anzubieten: So fand vorher am Nachmittag auf dem Schützenplatz bereits ein bunter Rummel mit Karussell, Hüpfburg, Kinderschminken, Süßigkeitenbude, Blasmusik des Rösenbecker Musikvereins, Streichelzoo und vielem mehr statt. Rund 250 Eltern, Kinder und Senioren waren da. Die Vereine des Dorfes beteiligten sich mit verschiedenen Aufgaben an dem rundum gelungenen Nachmittag.

Der Dank des Dorfgemeinschaftsvereins gilt allen, die an der Planung und Durchführung des Tages beteiligt waren. Das Zusammenspiel der Aktiven hat wunderbar funktioniert – wie man es aus dem Dorfleben in Rösenbeck kennt. Alle Beteiligten werden den „Herbstzauber“ als ein wirklich tolles Fest in Erinnerung behalten – freuen sich aber natürlich, wenn 2022 der Eggeabtrieb wieder stattfinden kann.

Bilder vom Rösebecker Herbstzauber 2021 gibt es hier zu sehen.