"Mit sehr gutem Erfolg": Musikverein überzeugt beim Landesmusikfest

2018 Wertungsspiel Urkunde

 

Nach nicht mal einer halben Stunde war alles vorbei. Alles, wofür die Musiker des Rösenbecker Musikvereins Monate zuvor geprobt hatten. Die Rede ist von den beiden Stücken, die sie beim Wertungsspiel in Schmallenberg darboten. Ein Wertungsspiel ermöglicht es, die musikalischen Leistungen durch ein Gremium qualifizierter Fachleute bewerten zu lassen. Wertungskriterien sind u.a. "Grundstimmung", "Klangqualität", "Technische Ausführung", "Dynamik" und "Tempo". Wenige Stunden später steht fest: Die Arbeit hat sich gelohnt, dem Musikverein wurde eine „sehr gute“ Leistung bescheinigt. Das Wertungsspiel fand im Rahmen des Landesmusikfestes 2018, des Volksmusikerbundes NRW in Schmallenberg statt.

Jeder Musikverein konnte sich freiwillig in verschiedenen Kategorien anmelden - der MV Rösenbeck in der Mittelstufe (Kategorie 3) - und der Jury stellen. Dabei gab es zwei Konzertstücke, die vorgespielt werden mussten: ein Pflichtstück, das festgelegt wurde, und ein Selbstwahlstück, über das die Vereine selbst entscheiden konnten.

 

Das Pflichtstück der Rösenbecker war „Mount Everest“ von Kees Vlak, player

 

als zweites Stück wählte man „Tokyo Adventure“ von Luigi di Ghisallo. player

 

Gemeinsam mit Dirigent Holger Heines arbeiteten die Musiker in den Monaten vor dem Wertungsspiel in den regulären Proben sowie am Probewochenende an den beiden Werken. Die Bekanntgabe der Ergebnisse fand einige Stunden nach dem Wertungsspiel selbst in Schmallenberg statt, wo sich alle Teilnehmer versammelt hatten. Zur Unterhaltung spielte dort die bekannte Blasmusik-Kombo „Blechblos'n“ auf.

 

Nach der Urteilsverkündung und einigen Getränken, um auf den Erfolg anzustoßen, ging es danach mit dem Bus zurück nach Rösenbeck. lm Gepäck nicht nur die Urkunde, sondern auch die Gewissheit, dass sich die harte Probenarbeit wieder einmal ausgezahlt hat.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok